Skip to main content

AEG LAVATHERM T67680IH3

(4 / 5 bei 13 Stimmen)

639,00 € 1.329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2017 19:23:02

Hersteller:AEG
Energieeffizienz:A+++
Füllmenge:8kg
Bezeichnung:LAVATHERM T67680IH3
Abmessungen (LxBxH):60 x 60 x 85 cm
Energieverbrauch Strom:177 Kilowattstunden
Jähricher Energieverbrauch:177 Kilowattstunden
Geräuschemissionen:65 dB
Installationstyp:freistehend

Stiftung Warentest Testsieger 1,8 Gut


Gesamtbewertung

95.75%

"Stiftung Warentest Testsieger 1,8 Gut"

Trocknerleistung
99%
sehr gut
Energieverbrauch
99%
sehr gut
Anschaffungskosten
90%
gut
Preis-Leistung
95%
gut

AEG LAVATHERM T67680IH3

Es gibt erfreulicherweise immer häufiger erschwingliche Wärmepumpentrockner mit einer Energieeffizienzklasse von A+++ und einem großen Fassungsvermögen von 8 kg. Dazu zählt auch der Frontlader und aktuelle Testsieger der Stiftung Warentest, der AEG LAVATHERM T67680IH3. Das neutrale Weiß steht dem freistehenden Modell sehr gut. Dadurch lässt es sich optisch in die meisten Räume gut integrieren. AEG gibt auf den verschleißfreien und sparsamen Invertermotor sogar 10 Jahre Garantie.

Energieverbrauch und Geräuschemission

Der Invertermotor zum Antrieb der Trommel ist nicht nur besonders effizient, sondern er hält sich mit seinem vibrationsarmen Betrieb auch dezent im Hintergrund. Dennoch betragen die Geräuschemissionen 65 dB. Das reicht zwar für einen guten Platz im vorderen Mittelfeld und damit reiht er sich in eine lange Liste ebenso lauter Modelle ein. Doch bei geöffneter Tür ist das Betriebsgeräusch trotz einer zusätzlichen Isolierung in den angrenzenden Räumen zu hören. Die Lautstärke ist auch bei der aktuellen Gerätegeneration immer noch einer der wenigen Nachteile eines Wärmepumpentrockners. Doch in Anbetracht des großen Fassungsvermögens stellt dies einen guten Wert dar.

Absolut überzeugend ist der AEG Wäschetrockner im Umgang mit Textilien. Die 118 Liter große XXL-ProTex-Schontrommel mit drei speziellen Mitnehmern sorgt für weniger Knitterfalten. Außerdem behalten neue Textilien länger ihr ursprüngliches Aussehen. Der schonende Umgang mit der Wäsche basiert aber auch auf der Reversierautomatik, dem Wechseln der Drehrichtung der Trommel und der Verwendung einer niedrigeren Trockentemperatur. Es schont einerseits das Gewebe und sorgt andererseits für einen niedrigeren Stromverbrauch. Und genau in diesem Punkt macht dem AEG LAVATHERM T67680IH3 so schnell kein anderer Trockner etwas vor. Er glänzt mit einem äußerst sparsamen Energieverbrauch. Für das Trocknen von 8 kg Wäsche benötigt der Wärmepumpentrockner lediglich 1,51 kWh Strom, bei Teilbeladung sind es sogar nur 0,81 kWh Strom. Die Trockenzeit beträgt dabei 123 Minuten, während es bei voller Beladung 215 Minuten dauert. Beides sind keine Spitzenwerte im Vergleich, doch dafür wird die Wäsche äußerst schonend behandelt. Wenn es einmal schneller gehen muss, ist ein schnelleres Trocknen durchaus möglich, allerdings zu Lasten eines höheren Energieverbrauchs. Unter dem Strich kommt dieser Trockner bei der Normprüfung mit 160 Trockengängen auf einen jährlichen Stromverbrauch von 177 kWh, was einen sehr guten Wert für die Größe dieses Trockners darstellt. Einer Einstufung in die derzeit beste Energieeffizienzklasse A+++ steht nichts im Wege. Die beim Trocknen erreichte Kondensationseffizienzklasse A entspricht ebenfalls den höchsten Anforderungen.

Bedienungskomfort und Programmvielfalt

Durch die besonders große Tür lässt sich der Trockner einfach be- und entladen. Eine Innenbeleuchtung erleichtert die Handhabung deutlich. War das Trocknen besonders empfindlicher Wäschestücke in der Vergangenheit eine große Herausforderung, ist dieses Gerät aufgrund seiner Sensorik und den intelligenten Trommelbewegungen prädestiniert für Wolle und Seide. Die Dauer des Programms orientiert sich mit Hilfe der Sensoren des intelligenten „OptiSense“-Systems an der Menge und der Feuchtigkeit der Wäsche. Aus diesem Grund können Sie diesem Trockner selbst Ihre besten Stücke anvertrauen.

Zum Trocknen von Mischgewebe haben Sie die Wahl zwischen „Schranktrocken“, „Extratrocken“ und „Bügeltrocken“, während für Baumwolle zusätzlich der Trocknungsgrad „Starktrocken“ zur Verfügung steht. Außerdem gibt es noch eine Knitterschutz-Funktion, wenn Sie einmal nicht rechtzeitig nach Programmende die Wäsche entnehmen können.

In Sachen Trocknerpflege brauchen Sie sich beim AEG LAVATHERM T67680IH3 ebenfalls keine Gedanken zu machen. Ein verschmutzter Kondensator und dessen ständige Reinigung gehört bei diesem Modell der Vergangenheit an. Dank des „ÖKOFlow“-Filters können Sie dauerhaft mit einem sparsamen Energieverbrauch rechnen. Mittels dieses speziellen Filtersystems haben selbst kleinste Flusen keine Chance, die Energieeffizienz zu beeinträchtigen. Für einen konstant starken Luftstrom genügt es, nach einem Trockengang den doppellagigen Filter in der Tür zu reinigen.

Falls Sie dieses Modell unter einer Küchenarbeitsplatte platzieren möchten, benötigen Sie eine Nischenhöhe von 85 cm.

Preis-Leistungs-Verhältnis und Fazit

In Sachen Ausstattung und Energieeffizienz lässt der AEG LAVATHERM T67680IH3 mit Sicherheit keine Wünsche offen, ganz zu schweigen von dem schonenden Umgang mit der Wäsche. Freuen würden wir uns allerdings über einen etwas geräuschärmeren Betrieb, doch damit haben alle vergleichbaren Geräte der Wettbewerber ebenfalls zu kämpfen. Deshalb ist für uns das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Für einen größeren Haushalt eignet er sich perfekt. Im Hinblick auf die enormen Einsparmöglichkeiten sind Sie mit diesem aktuellen Testsieger der Stiftung Warentest bestens beraten.


639,00 € 1.329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2017 19:23:02

639,00 € 1.329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.